Die Liebe hat ein Loch!

20130705-135411.jpg
Gestern bekam ich diesen „Liebesbeweis“ geschenkt und musste feststellen, dass er ein Loch hat.
Außerdem hat dieser Donut mir wieder einmal vor Augen geführt, was für ein Polizeibeamter ich in Amerika geworden wäre. Ein dicker! Ein verdammt dicker! Zumindest dann, wenn die Gerüchte aus den ganzen amerikanischen Fernsehserien stimmen, nach denen da kein Tag vergeht, an dem nicht irgend einer mit einem Karton voller Donuts vorbeikommt.
Ich befürchte ich wäre nicht stark genug, um dem täglich zu widerstehen. 😉

Optisch vielleicht nicht für jederman die richtige Wahl, (ich hätte wohl eher einen Donut mit klassischem Schokoüberzug bzw. „Kakaohaltiger Fettglasur“ gekauft) aber dieses typisch amerikanische Variante tut genau das, was sie tuen soll. Auffallen.  Wenn man hineinbeißt, schmilzt sofort die süße Fettglasur im Mund und fließt direkt auf die für „Süß“ zuständigen Rezeptoren der Zunge. Der saftige, aber gar nicht sooo süße Teig fühlt sich im Mund angenehm an und wirkt direkt cremig. Man muss praktisch sofort nochmal zubeißen, um das Geschmackserlebnis aufrecht zu erhalten. Mit 230 kcal pro Stück nimmt man allerdings auch schon fast 10% des Tagesbedarfs zu sich. Es sollte also ein süßer Traum bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.