Kritikfähigkeit

20140302-121445.jpg
Ich freue mich immer ungemein über eure Kommentare und bin in der letzten Zeit scheinbar etwas zu lange darauf eingegangen.
Dazu hat mich jetzt ein Kommentar erreicht, der mich darauf aufmerksam macht.
Ja, ich bin kritikfähig und gelobe Besserung.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hm, ich finde es immer sehr nett und auch interessant, wenn du auf die Kommentare eingehst.
    Naja, man kann es wahrscheinlich nie allen Recht machen. Es ist eh dein Podcast und du entscheidest, was du erzählen möchtest. 🙂
    Alles Liebe,
    Meike

  2. Hallo!
    Bin ganz Meikes Meinung. Finde zwar gut, dass man äußern kann, was man doof findet und dass Du auch darauf reagierst, aber ich fand jetzt an der Tupperware-Folge nichts Ungewöhnlich. Stimmt schon, Du gehst lange auf die Kommentare ein, aber ich finde, auch beim Beantworten kommst Du dann vom Hundertsten zum Tausendsten und ich als Hörerin habe nicht das Gefühl, da besprichst Du jetzt was, was nur zwischen Dir und der kommentierenden Person ist. Außerdem ist der Podcast ja nicht einer, der einen bestimmten Ablauf, einen bestimmten Inhalt hat, auf den man dann ewig warten muss. Also wenn es in Deinem Podcast, Hausnummer, darum ginge ein Rezept, ein Spiel oder sonstwas zu besprechen und ich höre mir die Folge deswegen an und dann redest Du vorher ewig über Kommentare, dann fänd ich das vielleicht auch irgendwann nervig, so lang zu warten, bis es endlich ans Eingemachte geht. Aber so… Ich denke, man hört doch Deinen Podcast um Dich erzählen und plaudern zu hören und das tust so und so! 🙂
    Aber auf jeden Fall Glückwunsch zur Kritikfähigkeit, da haperts hier noch etwas… 🙂
    Ganz liebe Grüße!

  3. Also ich finde auch, du solltest deinen Podcast so gestalten, wie du es möchtest. Es ist ja dein Podcast und wie du immer sagst, so eine Art “Tagebuch-Podcast”. Und deine Meinung kannst du definitiv auch immer gern äußern. Ich höre gern zu. Mach weiter so!!!
    LG Petra

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.