Garaus

Folge240
Nun ist der Geschirrspüler endgültig hin. Garaus in der Wikipedia
Daher müsst ihr mein Gejaule über diesen Verlust ertragen.
Aber so eine schreckliches Ende schafft auch immer einen neuen Anfang und so kommt ihr auch in den Genuss der Neuanschaffungsgeschichte. Stiftung Warentest
Vom 1. Mai und von Sport und Essen gibt es auch noch was zu hören.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Vorhersage Montag, 05.05.2014 | die Hörsuppe

  2. Wiedermal ein klasse Podcast. Habe ihn heute während meiner Radrunde gehört und hatte beste Unterhaltung.
    Schmunzeln musste ich, als du gesagt hast, wie toll du es findest, der Kresse beim wachsen zu zusehen 😉

    Ich höre ja den Podcast öfters beim Sporteln (entweder beim Laufen oder beim Radfahren) und kenne das Problem, dass Sport oft zu verstatistikt wird. Einerseits ist es natürlich gut, wenn man weiß, was man geleistet hat. Das motiviert ungemein, das nächste Mal besser zu werden. Wie du es mit deinen Kniebeugen beschrieben hast.
    Wenn man dann aber den Druck von außen bekommt, über die Zahlreichen sozialen Netzwerke, dann wird es „gefährlich“. Mir geht es dann oft so, dass ich denke: „Boar, jetzt hat X schon wieder Sport gemacht.“ Dadurch wird man quasi indirekt zum Sport genötigt bzw. bekommt zumindest ein schlechtes Gewissen, wenn man einfach nur gemütlich abspannt.
    Aber ich mache meinen Sport auch nur für mich selbst. Meine Muse.

    Weiter so mit deinem Podcast. Seit nun fast einem Jahr verpasse ich keine Folge mehr 😉
    Viele Grüße aus Leipzig
    Futzipelz

  3. Yummy! Kresse! Ich liebe Sprossen! Du kannst ganz viele Samen wie Kresse keimen lassen: Linsen, Quinoa, Radieschen, Alfalfa, Mungbohnen, Senfsamen, ich glaube ich hatte mal Brokkoli, Rettich, … Es gibt da im Reformhaus tolle Mischungen. Der Sprossenturm ist natürlich großartig! Ich hab nur ein so ein Stockwerk, aber das ist auch gut. Und Kresse kann man zur Not ja wie im Kindergarten auf Küchenkrepp machen, wenn das Gerät besetzt ist. Im Keimglas gehts auch, da kann man die Sprossen auch gut spülen. Hmmm. Ich glaub ich mach mir gleich wieder welche… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.