Podcastdorf

Die Podcastwelt ist doch wie ein kleines Dorf. Jeder kennt jeden. Irgendwie. Zwar nicht richtig, aber immerhin. Gut, die Hörer kennen sich eher nicht, aber dafür gibt es dann ja Twitter. Da sind dann alle zusammen auf dem großen Dorfplatz und erzählen sich Geschichten, lachen und lästern.

Und nun hat ein bärtiger Dorfbewohner hinter vorgehaltener Hand von den Problemen eines Podcasters erzählt. Daraufhin wurde aber nicht etwa gelästert, sondern es wurde gespendet. Jeder der mochte und konnte gab ein kleines bisschen. Die Spenden gingen und gehen weiterhin an den Bärtigen, der seinerseits auch noch was drauflegt. Ich freue mich eine Weile mit Euch auf diesem Dorfplatz stehen zu dürfen. Macht weiter so. In der Mitte brennt ein Feuer und wenn wir alle ein wenig zusammenrücken, wird allen etwas wärmer.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.